Fokus: "Neue Rechte" - das Konzept der Konservativen Revolution

 

Veranstaltungsreihe „Fokus: Neue Rechte” von Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage am 11. Mai in Halle.

 

Konservative Revolution, das klingt zunächst einmal wie ein Widerspruch in sich. Und wirklich publik war diese Begriffspaarung bis vor kurzem noch nicht. Noch Anfang der 70er Jahre sei sie so gut wie unbekannt gewesen und habe folglich auch keine Rolle gespielt, so Volkmar Wölk, der als Fachmann für das Thema rechte Ideologien zur Veranstaltung geladen war. Der Autor, unter anderem Redaktionsmitglied des antifaschistischen Magazins „Der Rechte Rand” und Mitherausgeber der „Antifaschistischen Nachrichten”, ordnet die Konservative Revolution historisch als politische Bewegung von demokratiefeindlichen Intellektuellen nationaler Gesinnung in der Zeit der Weimarer Republik ein. Er macht klar, dass es nicht das…

Weiterlesen

Einladung Zukunftswerkstatt Bildungswochen


Die Bildungswochen 2016 sind endgültig beendet und wir hatten ein wenig Zeit alle Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln und aufzuarbeiten.
 
Um die nächsten Bildungswochen noch schöner zu gestalten, möchten wir euch ganz herzlich zu unserer Zukunftswerkstatt
 
am Freitag den 24.06.2016 von ca. 16:00 Uhr - 20/21:00 Uhr
 
und
 
am Samstag den 25.06.2016 von ca. 10:00-15:00 Uhr
 
einladen.
 
 
Ziel der Zukunftswerkstatt soll eine Konzepterarbeitung der kommenden Bildungswochen sein. Dazu sind Wünsche, Anregungen, Erfahrungen, Änderungsvorschläge sehr gern gehört. Also bringt euch ein und überlegt mit uns zusammen, was wir in den nächsten Jahren aus den Bildungswochen machen wollen.
 
 
Zu der Umsetzung ist ein offenes Diskussionsforum geplant, welches von einer externen Moderation begleitet werden soll.
 
Über genauen Ort und genaue Zeit werden  zeitnah alle…

Weiterlesen

Alle Infos zum Naziaufmarsch kurz zusammengefasst


Am 28. Mai 2016 will die Brigade Halle (Saale) in Halle-Neustadt aufmarschieren. Hier findet ihr alle Informationen kurz und knapp zusammengefasst.

Was wollen die Nazis machen?

Die neonazistische Kameradschaft „Brigade Halle“ mobilisiert für den 28. Mai 2016 zu einem Aufmarsch in Halle-Neustadt. Als Redner ist, neben Alexander Kurth und Michel Fischer von der rechtsextremen Partei „Die Rechte“, auch David Köckert (Thügida) angekündigt. Trotz einiger offensichtlicher Rivalitäten zwischen der Brigade Halle (Saale) [BHS] und dem regionalen Ableger von „Die Rechte“ wird seit einiger Zeit intensiv kooperiert: Beispiele dafür sind die Demonstrationen im halleschen Stadtteil Silberhöhe oder in Halle-Neustadt im vergangenen Jahr sowie die gemeinsame Teilnahme an zahlreichen weiteren Demonstrationen.

Wir erwarten, dass der Naziaufmarsch durch die…

Weiterlesen
…

Nazis entgegentreten!
Dem Rechtsextremismus nicht die Strasse überlassen!

Samstag, 28. Mai 2016

15:00 Fahrrad-Demo vom Hallmarkt nach Halle-Neustadt
15:30 Beginn Kundgebung An der Magistrale / Weststraße (Eselsmühle)

Aufruf

Die neonazistische Kameradschaft „Brigade Halle“ hat für den 28. Mai 2016 einen Aufmarsch in Halle-Neustadt angekündigt. Jene Gruppe, die öffentlich Adolf Hitler zum Geburtstag gratulierte, eine Holocaustleugnerin feierte und mit Fackeln vor einer Geflüchtetenunterkunft in Halles Südstadt „Ausländer raus“ grölte und „Nationaler Sozialismus jetzt“ skandierte. Als Redner ist, neben Alexander Kurth und Michel Fischer von der rechtsextremen Partei „Die Rechte“, auch David Köckert (Thügida) angekündigt. Dieser hatte zuletzt den Fackelmarsch in Jena am 20. April (Tag der Geburt Hitlers) angemeldet. „Die Rechte“ hat Ende April einen Kreisverband in Halle gegründet.

Nazis und…

Weiterlesen

Gedenkveranstaltung zum Jahrestag der Bücherverbrennung in Halle

Am 12. Mai 1933 loderten auf dem Universitätsplatz in Halle Flammen. Die zuvor bereits im gesamten nationalsozialistischen Deutschland laufende Kampagne »Aufklärungsfeldzug wider den undeutschen Geist« mündete in öffentlichen Bücherverbrennungen an zahlreichen Orten. Das freie Denken, Sprechen und Schreiben sollte der totalitären nationalsozialistischen Ideologie weichen und wurde mit aller Gewalt unterdrückt. Unter maßgeblicher Beteiligung von Studierenden fanden sich am 12. Mai über tausend Menschen auf dem Universitätsplatz ein und verbrannten jene Bücher, die zuvor auf dem »Halleschen Generalindex« gelistet und geächtet worden waren, unter ihnen die Werke von Erich Kästner, Karl Marx, Heinrich Heine und Kurt Tucholsky.

Am Jahrestag der Bücherverbrennung lädt Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage dazu ein, auf…

Weiterlesen

Fokus: Neue Rechte

ERSTE VERANSTALTUNG »DAS KONZEPT DER KONSERVATIVEN REVOLUTION«


10. MAI, 18 UHR, MELANCHTHONIANUM HÖRSAAL XVI


Bereits in dieser Woche startet die im SPK organisierte Veranstaltungsreihe »Fokus: Neue Rechte«. Für den Auftakt konnte als Referent Volkmar Wölk gewonnen werden, er wird am Dienstag, den 10. Mai um 18 Uhr im Hörsaal (HS) XVI, Melanchthonianum (Universitätsplatz 9) zum Thema »Das Konzept der konservativen Revolution« sprechen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und der Reihe findet ihr hier: https://www.facebook.com/events/629399490550528/


Verbunden mit der Bitte, insbesondere die erste Veranstaltung, aber auch die ganze Reihe freundlich zu bewerben und natürlich daran teilzuhaben!

Weiterlesen