• 1 Mai
  • Engagement ist uns willkommen

Wie kann ich mich als Einzelperson oder für eine Organisation engagieren?

"Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage" ist ein überparteiliches Bündnis aus engagierten Einzelpersonen und Organisationen. Wir treten aktiv ein für Zivilcourage und gegen jegliche Art der Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus im Alltag, im öffentlichen Raum und in institutionellen Strukturen.

 

Schnuppermitgliedschaft

Nimm per E-Mail (kontakt [at] halle-gegen-rechts [punkt] de) Kontakt zu uns auf. Wir informieren Dich dann gern über kommende Termine, an denen du die Aktivitäten und die Mitglieder des Bündnisses kennen lernen kannst. Nach zwei bis drei „Schnupperteilnahmen“ in einer Arbeitsgruppe kannst du deine Mitgliedschaft beantragen. Die Koordinator*innen der Arbeitsgruppen werden Dich dabei begleiten.

Mitglied werden

Einzelne Personen und Verbände, Initiativen und Vereine können Mitglieder werden. Dazu muss das Formular mit unserem Selbstverständnis ausgefüllt, unterschrieben und an uns geschickt werden. In erster Linie geht es im Formular um die gemeinsame Arbeitsbasis, die mit der unterschriebenen Selbstverständniserklärung zum Ausdruck gebracht wird. Wir sind kein Verein und erheben keine Gebühren. Über die Aufnahme von Einzelmitgliedern entscheidet der Sprecher*innenkreis, über die Aufnahme von Organisationsmitgliedern entscheidet das Plenum.

Wie bringe ich als Mitglied eine Idee ein?

Deine Vorschläge und Ideen sind uns in den Arbeitsgruppen, im Plenum oder im Sprecher*innenkreis willkommen. Sie werden meist dann von anderen aufgegriffen, wenn es schon ein bis zwei Menschen gibt, die bereit sind, an der Umsetzung zu arbeiten. Während der Diskussion im Plenum finden sich in der Regel Menschen, die die Umsetzung unterstützen wollen. Vielleicht passt die Idee auch direkt in eine AG, aus der es dann Unterstützung gibt.

Wie äußere ich meine Meinung/ Kritik?

Im Plenum ist die Meinung jeder und jedes Einzelnen gefragt. Kritik sollte möglichst konstruktiv sein, Ablehnung von Vorschlägen möglichst gut begründet und am besten durch einen Alternativvorschlag ergänzt werden.

Wie hoch ist der Zeitaufwand für mich?

Das hängt ganz von deinen Zeitressourcen ab. Die Teilnahme am Plenum beansprucht ca. drei Stunden im Monat. Engagement in einer AG bedeutet je nach anstehender Aufgabe zwischen drei und fünf Stunden im Monat oder auch mal mehr. Im Specher*innenkreis beträgt der Arbeitsaufwand zwischen drei und fünf Stunden pro Woche.

Mitgliedschaft ohne Zeit für Engagement

Insbesondere Organisationsmitglieder können uns bereits symbolisch sehr stark durch ihre Mitgliedschaft unterstützen. Je breiter unsere Mitgliederbasis, desto erfolgreicher wird unsere Arbeit gegen Rechts und für Zivilcourage. Aber ganz ehrlich; Karteileichen kennen wir nicht, denn Mitarbeit ist bei uns auch mit kleinstem Zeitbudget möglich.

Wie kann ich das Bündnis sonst noch unterstützen?

Das Bündnis lebt auch durch seine Bekanntheit. Wer nicht regelmäßig mitmacht, kann unsere Flyer verteilen, auf unsere Homepage hinweisen, Facebook Posts liken und teilen, retweeten und unser Selbstverständnis verbreiten, sowie dafür Unterschriften sammeln. Manchmal stehen Aufgaben wie Flyer verteilen, Plakate aufhängen, Transparente malen, Einkaufen von Demo-Verpflegung  an. Wer sich das vorstellen kann, schreibe einfach eine Mail an: kontakt [at] halle-gegen-rechts [punkt] de.

Engagement ohne Mitgliedschaft

Unterstütze unsere Arbeit durch deine Teilnahme an unseren Veranstaltungen, durch das Weiterverbreiten unserer Aktionen, durch Diskussionsbeiträge auf facebook etc.

Scheinbar profan, aber notwendig sind Spenden auf unser Konto:

IBAN: DE28 8005 3762 1894 0573 30

BIC: Saalesparkasse

Kontoinhaber: Friedenskreis Halle e.V.

Stichwort „Halle gegen Rechts“

Hinweis: Bitte  im Feld "Verwendungszweck" der Überweisung auch Kontaktdaten angeben, damit wir eine Zuwendungsbestätigung (Spendenquittung) schicken können (z.B. Spende - Max Mustermann, Mustergasse 1, 11111 Musterhausen).