Kommende Veranstaltungen

free joomla extensions

HASI BLEIBT – für den Erhalt des soziokulturellen Zentrums in der Hafenstraße 7


Am Mittwoch wird im Stadtrat der Stadt Halle (Saale) über die Zukunft der Hasi, dem soziokulturellen Zentrum in der Hafenstraße 7 in Halle, entschieden. Im Januar 2016 wurde dort die leerstehende ehemalige Gasanstalt von Aktivist*innen besetzt, bereits wenige Tage später erklärte die städtische Wohnbaugesellschaft HWG, das Projekt vorerst zu dulden. Nun liegt dem Stadtrat der Antrag vor, die Stadt möge das Gebäude für einen symbolischen Euro mieten und dem Trägerverein der Hasi überlassen. Bereits für den Antrag positioniert haben sich der Oberbürgermeister Dr. Wiegand (parteilos) und die Fraktionen der Linken, Grünen und MitBürger/Neues Forum. Gleichzeitig läuft seit Wochen eine politische Kampagne gegen das Projekt, u.a. betrieben durch den Innenminister Sachsen-Anhalts, Holger Stahlknecht (CDU), seine teils schweren Vorwürfe sind nach wie vor nicht belegt.

Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage fordert die Mitglieder des Stadtrates der Stadt Halle (Saale) auf, am Mittwoch eine dauerhafte Lösung für das Projekt zu unterstützen. Das soziokulturelle Zentrum in der Hafenstraße bietet einen Freiraum, in dem zivilgesellschaftliches Engagement entstehen und sich ausprobieren kann, von Vorträgen, Lesungen, Eltern-Kind-Cafés bis zu Sportangeboten und kostenfreien Besprechungsräumen für Initiativen. Das Projekt hatte auch die breiten Proteste gegen den geplanten Neonaziaufmarsch am 1. Mai in Halle unterstützt. Damals kam es in der Nähe der Hafenstraße zu einem massiven Angriff  durch Rechte auf Teilnehmende des Gegenprotests, Aktivist*innen der Hasi sprangen den Angegriffenen bei. Halle gegen Rechts setzt sich für eine couragierte Stadtgesellschaft ein, das soziokulturelle Zentrum in der Hafenstraße ist inzwischen fester und engagierter Teil dieser Stadtgesellschaft. Damit das so bleiben kann, braucht es eine dauerhafte Lösung für die Hasi.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen